Kongress Leadership Erfolgssystem 4+
HomeKontaktABC-IndexFAQMedia-DatenWEKA
       
Mehrwertsteuer
Rechnungswesen
Controlling
Lohn und Gehalt
Know-how-Paket
WEKA-Musterverträge...
LEADERSHIP ERFOLGSS...
Downloads
Immobilien
Mehrwertsteuer
Musterverträge
Personalführung
Rechnungswesen / Controlling
Sozialversicherungen
Buchhaltung Lernsoftware
Finanz- und Liquiditätsplaner
Software & Support
Portal-Themen
News & Updates
Praxisforum
Podcasts
Arbeitshilfen
Praxis-Tipps
Wissens-Checks
Online-Services
Firmenüberwachung
Coaching
Muster-Service-Level-Agreement-(SLA)

Muster Service Level Agreement (SLA)

Inhalt als RSS abonnieren

So sorgen Sie für klare, geregelte Verhältnisse zu Ihrem Outsourcingpartner.

IT-Leistungen und -Produkte sind oft schwer zu erfassen und zu bezeichnen. Deswegen sind gewisse Richtlinien und Verträge unumgänglich. Das SLA ist ein Vertrag zwischen einem Kunden (Dienstnehmer) und einem Anbieter von informationstechnischen Diensten,
z.B. einem Network Service Provider (NSP), in dem festgelegt wird, wann welche Dienste in welcher Qualität gegen welches Entgelt zur Verfügung gestellt werden. Bei Nichteinhaltung von SLAs seitens des Anbieters wird meist ein Strafgeld in Form von Rückerstattungen oder Strafzahlungen an den Kunden vereinbart.

Hier gelangen Sie direkt zur Arbeitshilfe



Seite Drucken Zum Seitenanfang
Downloaden
Diese Seite empfehlen
Inhalt als RSS abonnieren
Feedback geben
Callback-Service
Kassenbuch:
Mit diesem Kassenbuch können Sie ca. 1 Mio. Datensätze erfassen. Zwecks besserer Übersichtlichkeit können Sie, falls vorhanden, unterschiedliche Kassen, Konten, Kostenstellen und Kostenträger mit erfassen. Über die Nutzung von Excel-Standard-Auswertungsmöglichkeiten können Sie diese Kriterien filtern um Verdichtungen bezüglich Kassenbestand brutto und netto und der abhängigen Mehrwertsteuer und Vorsteuer zu erhalten.

Um Abstimmungen zu erleichtern, können Sie die Grössen mit Zeitbezug von Jahr, Monat, Tag und Kalenderwoche nutzen; z.B. unterschiedlicher Kassensysteme tagesaktuell abstimmen.

Damit sich keine Eingabefehler ins System einschleichen, besitzt das Kassenbuch eine Funktion zur Vorzeichenkontrolle. Einnahmen werden positiv und Ausgaben negativ erfasst. Die Kontrolle wird über einen Makro ausgeführt. Der Kontrollbereich ist nicht automatisch immer der Gesamtbestand, sondern kann sehr einfach, durch einen einzigen Klick, festgelegt werden.

Auch Stornobuchungen können erfasst werden.

Dieses Tool ist Bestandteil von RechnungswesenPraxis online. In RechnungswesenPraxis finden Sie Profiwissen und Arbeitshilfen für ein Rechnungswesen, das den Unternehmenserfolg und Sie in Ihren Entscheidungen unterstützt.

Arbeitshilfe: Investitionsrechner:
Diese Arbeitshilfe ermöglicht Ihnen die Anwendung einfacher Praxisverfahren der Investitionsrechnung.

Checkliste zu den Pflichtangaben im Anhang nach neuem Rechnungslegungsrecht:
Diese Checkliste zeigt Ihnen die Pflichtangaben im Anhang nach neuem Rechnungslegungsrecht auf.

zeige die ersten 25
Profitieren Sie: Bequem und kostenlos erhalten Sie einmal wöchentlich die wichtigsten News und Trends per E-Mail.
Jetzt registrieren!




WEKA Business Dossier



IFZ